Neuer Spartenleiter beim SC Lavelsloh

Jubiläumsbesuch der Borussia Dortmund Fussballschule

23. August 2017 Comments (0) Allgemein

Damenmannschaft erreicht nächste Runde im Kreispokal

Einen schwer erkämpften Ausswärtssieg konnte unsere Damenmannschaft am Dienstagabend beim ASC Nienburg feiern. Trotz der Unterstützung unserer B-Mädchenmannschaft stand urlaubsbedingt uns nur ein knapper Kader von 11 Spielerinnen zur Verfügung. Fairerweise bot der ASC Nienburg an, mit 10 gegen 10 zu spielen, um uns so die Möglichkeit einer Auswechslung zu geben. Zu Spielbeginn fehlten bei uns allerdings noch 3 Spielerinnen, so dass das Spiel mit 8:8 begonnen wurde. Nachdem die ersten unsortierten Minuten überstanden waren, übernahm unsere Mannschaft die Spielkontrolle, agierte aber im Abschluss zu hektisch oder hatten Pech mit dem Torgestänge. Die Gastgeber kamen nur zu wenigen Tormöglichkeiten, blieben aber vor dem Tor zu harmlos um unsere Aushilfstorhüterin Monique ernsthaft in Gefahrt zu bringen. Folgerichtig blieb es bis zur Halbzeit beim torlosten Unentschieden.

Nach dem Seitenwechsel änderte sich zunächst nichts, wir scheiterten immer wieder an der sehr guten Torfrau des ASC oder am Aluminium. Die Gastgeber setzten jetzt vermehrt auf Konter über ihre schnellen Außenspielerinnen. Einer dieser Konter führte dann zur etwas überraschenden Führung in der 50. Minute. Unsere Mannschaft zeigte sich jedoch nicht beeindruckt, sondern drängte auf den Ausgleich. Etwa zehn Minuten später war dann Nina Emmrich die mit ihrem Treffer für den verdienten Ausgleich sorgte und nur wenige Zeigerumdrehungen später erneut zur Führung einnetzte. Leider wurde der dritte und vorentscheidende Treffer dann nicht erzielt und so gab die Heimelf nicht auf und warf in der Schlussminute nochmal alles, einschl. Torfrau, nach vorne. Letztlich blieb es beim knappen Erfolg für unsere Mannschaft und dem Einzug in die nächste Pokalrunde, Spieltag hierfür ist Dienstag der 19.09.2017.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.